[Willkommen auf SeoulDotGom]

Willkommen auf SeoulDotGom, dem deutschsprachigen Blog über Seoul und das, was diese einzigartige Metropole aus Beton, Glas und Bäumen ausmacht.

Dieser Blog ist Teil des "Gomdorimperiums", einer Sammlung meiner thematisch geordneten, koreabezogenen Blogs. Viel Spaß beim Durchstöbern!

Freitag, 4. Dezember 2009

Selbstmörderbrücke

Na da hat die Korea Times ja Mal wieder Ausnahmejournalismus bewiesen: Die Brücke mit den meisten Selbstmorden ist nicht wie in Filmen und TV-Serien gerne behauptet die Hangang-Brücke, sondern die Mapo-Brücke. Herzlichen Glückwunsch zu einem neuen Rekord an meinen Heimatbezirk.
.
Ich befahre diese Brücke etwa 4-6 Mal wöchentlich, da sie etwa 500 Meter von meiner Wohnung entfernt ist und Gongdeok/Mapo mit Yeouido verbindet, dort wo der Yeouido-Park und KBS sind.
Bisher habe ich noch nie was gesehen, aber wer bringt sich schon am hellichten Tage um.
.

1 Kommentar:

korea2005 hat gesagt…

Wahrscheinlich werden die meisten Selstmoerder den Tod durch ertrinken finden und nicht durch den Aufprall(?). Bis jetzt kenn ich mehr Koreaner die nicht schwimmen koennen als solche die es koennen.